Schamanismus

 

SchamanenInnen gibt es in vielen Kulturen und Kontinenten unserer Erde.

 

Für mich ist ein/e Schamane/in, der oder die sich mit den Gesetzen der Energien im Körper, der Natur und dem Universum auskennt bzw sich dem bewusst ist.
Ein/e Schamane7in ist sich seiner selbst bewusst.
Er/Sie nutzt seine/ihre
Kräfte im ethischen Sinn zum Wohle aller Menschen, fühlenden Wesen und Lebewesen.

 

Dabei ist Sie/Er verbunden mit den Spirits, Naturgeistern, Pflanzen und Helferwesen, sowie mit dem Urwissen,
dass auf der Erde gespeichert ist.

 

Alles ist auf energetischer Ebene miteinander verbunden. Diese Art von Verbindung auf der materiellen Ebene können wir hier zum Beispiel an Hand des Internets und unserer Vernetzung sehen. Wir sind fast alle online erreichbar.

Auf energetischer Ebene ist man sozusagen immer online.

 

Jeder Gedanke findet seine Manifestation, in Situationen, in Beziehungen oder Ereignissen.

Schamanismus ist ein Bewusstseinsprozess.
Das bedeutet zum Einen, dass Energien, die durch traumatische Ereignisse im Energiesystem feststecken, sichtbar gemacht und aufgelöst werden können.
Dadurch entsteht Bewusstsein z.B. über das Trauma an Sich oder auch Verhaltensweisen und Gefühlen.

 

Ein/e Schamane/in oder schamanische/r HeilerIn ist ein/e BegleiterIn und führt dich ein Stück zu dir.

 

Was ist Energie ?

 

Hinter jedem "Ding", das wir sehen, riechen, schmecken, hören und fühlen, steckt Energie.

Diese Energie kennt weder Raum noch Zeit und lässt sich nicht greifen und doch findet sie ihren Ausdruck in verschiedenen Formen.

Jeder Mensch besitzt ein Energiesystem. Das auch für Tiere, Pflanzen und Steine gilt.

In diesem Energiesystem sind Trilliarden von Informationen und Erfahrungen gespeichert (Akasha Chronik).

Es beinhaltet alle Erfahrungen und Ereignisse, die man in diesem Leben gemacht hat, sowie Erfahrungen aus anderen Leben.

 

Die Wahrnehmung ist der erste Schritt eines Ausdrucks einer Energie.

Zum Beispiel, wenn du den Stuhl mit deiner Hand berührst? Wie fühlt er sich an?

Warm, weich, rauh, flauschig, etc.? Das, was in Worten oder Gefühlen kommt ist schon der Ausdruck der Energie.
 

Jeder hat seinen eigenen speziellen Sinn der Wahrnehmung.

 

Die Energie, die in einem Menschen ist, möchte in Liebe fließen und der Mensch möchte wachsen, Erfahrungen machen und sich ausdrücken.

Oft wird diese Energie, durch Erfahrungen aus diesem Leben und aus vergangenen Leben oder Situationen,

im Hier und Jetzt beeinträchtigt oder blockiert.

 

Ein körperlicher Schmerz, ein Gefühl und ein Gedanke ist Energie.

 

Wichtiger Hinweis:

 

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass eine schamanische Sitzung, keinesfalls einen Arztbesuch, ärztliche oder psychotherapeutische oder sonst heilkundliche Behandlung und diagnostische Tätigkeit ersetzt. Die schamanische Behandlung ist ein spiritueller, heilender Prozess. Verschriebene Medikamente dürfen keinesfalls ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt abgesetzt oder anders als verschrieben eingenommen werden.

Der Schamane arbeitet mit den blockierenden Energien im Energiesystem des Menschen und gibt keine Heilversprechen ab. Es handelt sich nicht um Ausübung der Heilkunde im Sinne der gesetzlichen Vorschriften.